3. Platz bei der 12th International Moot Court Competition

03.04.2019

Wiener Studentinnen erringen den dritten Platz bei der 12th International Moot Court Competition in Cambridge.

Vom 26. bis zum 30. März 2019 fand im Trinity College in Cambridge die 12th International Moot Court Competition statt. Teams aus jeweils vier Studierenden der Universitäten von Athen, Cambridge, Liège, Neapel, Oxford, Trier, Tübingen und Wien traten dabei gegeneinander an und argumentierten nach Römischem Recht die Probleme eines durch den Brexit inspirierten Falles. Das Wiener Team besiegte im Small Final in der Lady Chapel der Kathedrale von Ely die Universität Athen; Sieger wurden die Studierenden aus Liège vor dem Team von Oxford.

Das Wiener Team – Jennifer Paul, Simela Papatheophilou, Laura Sophie Polzhofer und Manja Seebacher – wurde von den Professoren Richard Gamauf und Philipp Scheibelreiter betreut und begleitet. 2020 findet der Moot Court von 1. bis 5.4. in Tübingen statt.

Zur Vorbereitung wird im WS 2019/20 eine Lehrveranstaltung angeboten. InteressentInnen dafür können sich ab sofort melden (Mail an richard.gamauf@univie.ac.at
)! Wiener Teams wurden 2014 Erste und 2010 Zweite.

vlnr. Philipp Scheibelreiter, Simela Papatheophilou, Laura Sophie Polzhofer, Jennifer Paul, Manja Seebacher, Richard Gamauf (Bild Dr Benjamin Spagnolo, Cambrigde)
Finale Ely
Cambridge