GAIN Gender & Agency Lecture

13.06.2024

Ambivalente Kategorisierungen: für ein postkategoriales Antidiskriminierungsrecht - mit Susanne Baer

13. Juni 2024, 18:00 Uhr
Dachgeschoss Juridicum

Auf die Frage, inwieweit Recht angemessen auf Diskriminierung reagieren kann, gibt es zahlreiche gut durchdachte Antworten. Recht erweist sich als ambivalent, da es selbst an der Aufrechterhaltung ungleicher Verhältnisse Anteil hat, aber auch als potent, weil es nach wie vor ein Instrument ist, um für mehr Gleichheit zu kämpfen. Ein Problem ist allerdings nach wie vor der Umgang mit den "Merkmalen" der Ungleichheit, die juristisch zentral, aber tatsächlich wiederum zutiefst ambivalent sind. Der Vortrag zeichnet die Diskussion dazu nach und erläutert das Konzept eines "postkategorialen" Rechts gegen Diskriminierung. Es kann rechtspolitische Forderungen tragen, aber auch unser Verständnis von dem, was Verfassungen, Völkerrecht und Gesetzesrecht schon heute versprechen, sinnvoll prägen. 

Moderation: Elisabeth Holzleithner

Mehr Informationen