Gastprofessor Arnaud Vergne

13.06.2022

Im Rahmen des Wahlfachkorbs «Culture Juridique francophone européenne et internationale» hält der renommierte französische Prof. Arnaud Vergne den Kurs „Genèse de l'État et origines du constitutionnalisme en France“.

Im Rahmen dieses Kurses wird Prof. Vergne auf die Ursprünge der Idee des Staates in Frankreich eingehen und die Entwicklung des Konstitutionalismus in Frankreich vorstellen.

Zur Abhaltung des Kurses:
Dieser Kurs wird vom 13. Juni bis 15. Juni und am 17. Juni 2022 vor Ort in französischer Sprache abgehalten. Diese Lehrveranstaltung kann sowohl als Fremdsprachenachweis, Vertiefende historische Kompetenz als auch im Rahmen des Wahlfachkorbs angerechnet werden.

Zum Professor
:
Professor Vergne ist an der Université Paris Cité tätig und Direktor des dazugehörenden Institut d’Histoire du droit (Institut für Rechtsgeschichte). Außerdem ist Prof. Vergne ein gewähltes Mitglied des Verwaltungsrats der Fakultät für Recht, Wirtschaft und Management der Université Paris Descartes.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Verfassungsgeschichte der Neuzeit, die Geschichte der lokalen Regierung sowie die Geschichte des Rechtdenkens in der Neuzeit. Dies erklärt auch seine Leitung des an der Université Paris Descartes angebotenen Master-Abschluss „Geschichte des Rechts und der Institutionen” und der Spezialisierung in „Geschichte des Rechtsdenkens in der Neuzeit”.