ILC Wahl: August Reinisch wiedergewählt

17.11.2021

Wiederwahl von Prof. August Reinisch zum Mitglied der Völkerrechtskommission der Vereinten Nationen

Univ.-Prof. MMag. Dr. August Reinisch, LL.M., Professor an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und Leiter der Abteilung für Völkerrecht und Internationale Beziehungen, wurde am Freitag, den 12.11.2021 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen erneut zum Mitglied der Völkerrechtskommission (International Law Commission) für die Periode 2023 - 2027 gewählt.

Die Kommission setzt sich aus 34 international anerkannten Experten des Völkerrechts zusammen. Sie ist für die Kodifizierung und die progressive Weiterentwicklung des Völkerrechts verantwortlich und nimmt damit eine zentrale Rolle innerhalb des Völkerrechts ein und hat unter anderem Entwürfe für Übereinkommen, wie die Wiener Diplomatenrechtskonvention oder die Wiener Vertragsrechtskonvention, und Grundsätze wie die Artikel über die Staatenverantwortlichkeit ausgearbeitet.

Prof. Reinisch wurde als Kandidat von Österreich in der Gruppe der Westlichen Staaten nominiert und im Zuge der Wahl am 12. November 2021 in New York von einer großen Mehrheit der Generalversammlung in die prestigeträchtige Position als Mitglied der Kommission gewählt. Mehr dazu erfahren Sie hier: Outcome: 2021 Election of the International Law Commission — Membership — International Law Commission (un.org)